Ernährung im Ausdauersport

Eine optimale Ernährung trägt nicht nur zu einer Maximierung der Ausdauerleistung bei, sondern unterstützt auch eine beschleunigte Erholung nach Wettkämpfen und eine schnelle Regeneration. Anruf genügt: 041 440 54 25


Optimale Ernährung ist der Schlüssel für höchste Leistung im Ausdauersport

Auch im Sport nimmt die Bedeutung einer individuell optimierten Ernährung stetig zu. Die richtige Ernährung beeinflusst fundamental Fitness, Trainingszustand und geistige Verfassung. Leider wird auch heute die Bedeutung der individuell optimierten Ernährung im Ausdauersport noch immer unterschätzt, selbst von Ausdauersportlern.  


Was individuell optimale Ernährung im Ausdauersport wirklich heisst

Gerade im Sport- und Fitnessbereich muss eine optimale Ernährung individuell, d.h. auf den besonderen Bedarf des Einzelnen zugeschnitten sein. Die individuell optimale Ernährung für höchste Leistung und Fitness sollte daher immer aus einer ausgewogenen Basisernährung und einer gezielten Nahrungsergänzung bestehen. Oberstes Ziel einer individuell optimalen Ernährung ist erst einmal die Zufuhr der lebensnotwendigen Nähr- und Vitalstoffe (d.h. Kohlenhydrate, Eiweiss, Fett, Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe, bioaktive Substanzen, Wasser) über eine ausgewogene Basis-Ernährung. Damit ist die Grundversorgung gesichert.

 

Ausdauersportler haben einen erhöhten Nährstoffbedarf

Wissenschaftliche Studien zeigen häufig einen Nährstoffmangel bei Ausdauersportlern. Das hat zwei Ursachen. Zum einen haben Ausdauersportler oftmals eine unzureichende Versorgung z.B. an Vitaminen und Mineralien über die Basisernährung (wenig Obst, Gemüse, Salate, Vollkornprodukte), zum anderen haben sie einen erhöhten  Bedarf gegenüber der Normalbevölkerung. Dieser erhöhte Bedarf kommt vorallem von einer erhöhten sportlichen Leistung, durch vermehrte Ausscheidung z.B. über den Schweiss, durch eine verringerte Verwertung oder eine verringerte Aufnahme der Nähr- und Wirkstoffe im Darm. 


Warum es viele Ausdauersportler nicht schaffen, sich ausgewogen zu ernähren

Oft halten Ausdauersportler Lebensumstände wie Zeitmangel, Bequemlichkeit, Trainingspläne, Ernährungssituationen bei Wettkämpfen, Reisen oder einfach Unwissenheit davon ab, sich ausgewogen zu ernähren und eine optimale Nähr- und Vitalstoffversorgung sicherzutellen. Auf der anderen Seite verhindert ein erhöhter Bedarf, der durch Rauchen, Alkoholkonsum, Umweltbelastungen, Trainings- und Wettkampfstress entsteht.
 

Nährstoff- und Flüssigkeitsmangel mit gravierenden Folgen

Als Folgen können eine schnellere Ermüdung, eine erhöhte Verletzungsanfälligkeit, eine geringere Leistung und Energie, eine langsamere Regeneration nach Wettkämpfen, ein geschwächtes Immunsystem und langfristig schwerere Beeinträchtigungen auftreten.
 

Welches die Mangelstoffe bei Ausdauersportlern sind

Mangelstoffe bei Sportlern sind vor vor allem die antioxidativen 'Schutzvitamine' (Vitamin C, Vitamin E, Provitamin A) sowie die 'Energie- und Nervenvitamine' (B-Vitamine). Leistungseinbrüche im Ausdauersport werden auch durch einen erhöhten Elektrolytverlust und vor allem durch einen erhöhten Flüssigkeitsverlust verursacht.


Wie du von uns profitieren kannst, deine individuell optimale Ernährung zu finden

Individuell werden wir dein persönliches Ernährungsverhalten vor und während deiner Trainings oder Wettkämpfe analysieren und die nötigen Rückschlüsse ziehen. Damit coachen wir dich zum bestmöglichen Verhalten beim Training und Wettkampf. Vertrau uns. Anruf genügt: 041 440 54 25

  


Individuell optimale Ernährung im Ausdauersport, Marathon, Halbmarathon und Triathlon  
Copyright © 2009 Reto Nicca